42. Gesellschaftsabend am 17. Januar 2020, 19 Uhr: Andrea Clos

Theater im Karton – Das Archiv der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Vortrag von Andrea Clos, Archiv der Akademie der Künste, Berlin

„Nachdem das Archiv der Volksbühne im Dezember 2017 von der Akademie der Künste übernommen wurde, ist nicht nur viel in der Volksbühnenlandschaft passiert, sondern auch bei uns im Archiv. Auf dem Kongress "Vorsicht Volksbühne!" im Juni 2018 wurde die Frage gestellt: „Wo geht das ganze Wissen hin? Wer wird das Wissen um dieses Theater bewahren?“. Die Versuchung, „WIR - DAS ARCHIV“, dazwischenzurufen, war ziemlich groß.

Wie, wo und in welcher Weise dies geschehen ist und immer noch geschieht, würde ich Ihnen gern vorstellen und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, die Arbeit unseres Theaterarchivs kennenzulernen. Sie sind herzlich eingeladen, unser Bemühen um 600 Umzugskisten Material, nie endende Plakatmengen, auseinandergenommene Bühnenmodelle und mehr Videos, als Sie ahnen,  in einem Vortrag zu begleiten, Fragen loszuwerden und den Abend in einer angeregten Diskussion über die Zukunft der Theaterarchive ausklingen zu lassen.“

 

 

Ort: Kulturvolk | Freie Volksbühne Berlin e.V.
Ruhrstr. 6
10709 Berlin
(U Fehrbelliner Platz/Konstanzer Straße)
www.kulturvolk.de

Beginn 19 Uhr; der Eintritt ist frei
Gäste sind herzlich willkommen!

 

Bd. 81 der Schriften erschienen: Perspektiven auf Max Herrmann

Band 81 der Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte ist erschienen:

Stephan Dörschel, Matthias Warstat (Hg.): Perspektiven auf Max Herrmann. 100 Jahre Forschungen zur deutschen Theatergeschichte. Berlin 2018. 208 S. mit 25 Abb. ISBN 978-3-924955-22-9; 49,- €

 

Der Band versammelt u.a. die Vorträge, die 2014 auf dem Max Herrmann-Symposium gehalten worden sind. Inhalt

Informationen zum Symposium erhalten Sie hier.

 

 

 

 

Die Mitglieder der Gesellschaft für Theatergeschichte haben den Band im Rahmen ihrer Mitgliedschaft erhalten.

Interessierte Nicht-Mitglieder können den Band bestellen über:

Gesellschaft für Theatergeschichte e. V.
c/o Dr. Ralf Schuster
Sponholzstraße 27
12159 Berlin

oder per E-Mail schatzmeister1@theatergeschichte.org

Gesellschaftsabende 2019/20

Die weiteren Gesellschaftsabende der Saison 2019/20, zu denen wir Sie jetzt schon herzlich einladen, finden an folgenden Terminen statt:

Freitag, 17. Januar 2020, 19 Uhr
Freitag, 27. März 2020, 19 Uhr

Mit einem Gesellschaftsabend am Freitag, 25. September 2020, 19 Uhr starten wir dann in die neue Saison.

Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.

Ort: Kulturvolk | Freie Volksbühne Berlin e.V.
Veranstaltungsraum
Ruhrstr. 6
10709 Berlin
www.kulturvolk.de

 

Theatergeschichte aktuell

Unseren Newsletter 41 finden Sie unter
Theatergeschichte aktuell 41 (Nov./Dez. 2019)
 

Möchten Sie den Newsletter regelmäßig per E-Mail zugeschickt bekommen? Dann kontaktieren Sie bitte den Ersten Schriftführer Stephan Dörschel.
E-Mail: Schriftfuehrer1@Theatergeschichte.org

100 Jahre TWS Köln

Die Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln feiert im Dezember 2019 ihr 100-jähriges Jubiläum.

Ein Gespräch mit Institutsleiter Prof. Dr. Peter W. Marx in der Sendung Mosaik im WDR 3 vom 16.11.2019 können Sie hier nachhören.

Dokumentation Wiener Theater

Paul S. Ulrich, Vorsitzender der Gesellschaft für Theatergeschichte, hat mit dem Wien-Band den ersten Teil seiner geplanten Dokumentationsreihe zu Topographie und Repertoire von europäischen Theaterstädten und -regionen vorgelegt.

Wiener Theater (1752-1918). Dokumentation zu Topographie und Repertoire anhand von universalen Theateralmanachen und lokalen Theaterjournalen. mit einem Überblick zu Zeitungen mit Theaterreferaten und deren Referenten. (Topographie und Repertoire des Theaters. 1: Österreich: Wien) Wien: Hollwitzer 2018. L, 363 S.

Den Flyer des Verlags in Englisch und Deutsch finden Sie hier.